Matthias Hellmann

Wer ist sexuell aktiver?

Einer aktuellen Studie der US-amerikanischen Online-Datingseite OKCupid zufolge, gibt es einen unmittelbaren Zusammenhang zwischen der Anzahl der Sexualpartner und des genutzten Smartphones.

Demnach haben iPhone-Nutzer deutlich mehr Sex als die Nutzer anderer Smartphones. Besonders bei Frauen sind Android und Blackberry weit abgeschlagen.
Die Nutzer von Android- und Blackberry-Smartphones sind laut Studie sexuell deutlich weniger aktiv als die Apple-Gemeinde.
iPhone-Nutzer des weiblichen Geschlechts haben durchschnittlich mehr als doppelt so viele Sexualpartner wie ihre Android-Pendants.

Auf dem offiziellen Blog des Unternehmens, werden die “aussagekräftigen” Untersuchungsergebnisse veröffentlicht.

Geplant war eigentlich nur die Analyse hinsichtlich der Effizienz von Handykameras. Nebenbei sei man auf diese interessanten und brisanten Ergebnisse gestoßen.
“Wir haben alle möglichen Arten von Nutzerverhalten mit den verschiedenen Kameramodellen in Verbindung gebracht und dabei die Daten zu den Sexualpartnern von insgesamt 9.785 Smartphone-Besitzern gefunden”, so die offizielle Schilderung.

Zur Begründung der Ergebnisse interpretiert Markenexperte Markus Hübner, Geschäftsführer der Brandflow:
“Apple-Kunden seien in der Regel einfach generell extrovertierter und freizügiger, wohingegen BlackBerry-Nutzer eher dem Stereotyp des klassischen Business-Typen und Android-User dem des introvertierten Technikfreaks entsprechen würden”.

Die Untersuchungsergebnisse basieren auf Selbstangaben der User und sind somit, natürlich gerade bei diesem Thema, nicht objektiv überprüfbar. Es entsteht allerdings ein klares und geschlechterübergreifendes Bild der sexuellen Aktivitäten. Es wurden jeweils 30-jährige Smartphone-Nutzer befragt.

Ergebnisse in Zahlen:
- iPhone-Nutzerinnen hatten bisher durchschnittlich 12,3 Sexualpartner
- Android- und BlackBerry-Nutzerinnen bislang lediglich 6,1 bzw. 8,8
- iPhone-Nutzer hatten durchschnittlich 10 Partnerinnen
- Android- und BlackBerry-Nutzer bislang lediglich 6 bzw. 8,1

P.S. Also ich persönlich habe momentan zwei iPhones – was genau heißt das nun für mich?