Matthias Hellmann

Frauennotruf

AR enthüllt die ungeschminkte Wahrheit


Der Frauennotruf München macht momentan durch eine sehr ausgefallene Print-Kampagne mit Augmented Reality Elementen auf sich aufmerksam.

Die Münchner Werbeagentur Brand.David entwickelte diese Kampagne um auf die besondere Lebenssituation missbrauchter Frauen hinzuweisen.

Die Opfer leben demnach zumeist in zwei unterschiedlichen Welten: Auf der einen Seite leiden die Opfer unter unglaublicher Erniedrigung, Schmerzen und Angst und auf der anderen Seite versuchen sie genau diese Umstände zu verbergen und zu verschweigen.

In der Print-Werbung wird zunächst nur die heile Welt vorgegaukelt, die nach außen hin sichtbar ist. Schaut man aber mit Hilfe der AR Smartphone App Junaio genauer hin, wird das wahre Elend der Opfer sichtbar.

Der Münchener Frauennotruf unterstützt dankenswerterweise Frauen und junge Mädchen, die unter sexueller Gewalt leiden oder gelitten haben. Sie bieten hierzu ihre telefonische und persönliche Beratung an und helfen somit tatkräftig.